Workshops

Einzelcoachings oder extra Gruppenworkshops, Specials and more sind jederzeit möglich


Gruppenworkshops 2017

Geplant für 2017 sind folgende Gruppenworkshops:

 

- St. Goar mit Simone Mackeben
- Österreich bei Bilderbettina
- Österreich bei Manfred Karisch

- Haltern am See mit Matthias Schotthöfer

- Tegernsee

es folgen noch ein paar weitere - wir planen gerade


Einzelcoachings in den Bereichen:

- Tierfotografie

- Bildbearbeitung

- Action

- Greifvögel

- Specials


Einzelcoachings

 

Gerne können Sie ein Einzelcoaching in Tierfotografie bei mir buchen.

 

Zusammenhänge Blende/ISO/Verschlusszeiten - Optimale Bildaufteilung, richtige Belichtung

Perspektive, Hintergrund - Portraits und Bewegung - Theorie und Praxis - Bildbesprechung und Bildbearbeitung

 

Wir fangen mit Frühstück und Theorie an, gehen dann raus in die Praxis und üben.

Danach besprechen wir die Bilder und machen Bildbearbeitung. 

Hier bleibt keine Frage offen.

  

Gerne können wir mit ihrem Hund arbeiten oder wir nehmen einfach meine Models.

Zeit nehme ich mir, soviel wir brauchen !


Für Fragen oder Anmeldungen bitte einfach melden

 

Der Tagespreis inkl, Frühstück beträgt bei mir Euro 179,--


Bildbearbeitung

Mein Workflow
Lightroom und Photoshop - Tips und Tricks
Farben - Filter - Masken
Retuschieren
Collagen

Die Kosten für einen Bildbearbeitungskurs liegen bei Euro 99,--


In 2017 wird es nur noch ein paar wenige Workshops geben.

Fest steht aber, daß wir Mitte Mai 2017 und Mitte Oktober 2017 wieder in Österreich bei Bilderbettina sind.

Gruppenworkshops



Bei Fragen, bitte einfach schreiben oder anrufen!!!

0172-2177771 (bin aber immer schwer zu erreichen)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Geschäftsbedingungen für unsere Workshops:

1) Da es sich bei Fotoworkshops um Freizeitveranstaltungen handelt, unterliegt die Buchung eines Workshops nicht dem Widerrufs- und Rückgaberecht eines Fernabsatzvertrages (§ 312b BGB). Dadurch ist jede Buchung eines Workshops nach entsprechender Bestätigung verbindlich und verpflichtet grundsätzlich zur Abnahme der Leistung (Teilnahme) und Bezahlung des gebuchten Workshops.

2) Unabhängig hiervon räumt der Workshop-Veranstalter den Teilnehmern folgende Rechte ein:

Der Teilnehmer darf bis zu 14 Tage vor dem Workshoptermin kostenfrei von der verbindlichen Buchung zurücktreten. Voraussetzung hierfür ist die schriftliche Erklärung des Rücktritts (Abmeldung) gegenüber dem Workshop-Veranstalter.

Geht die Rücktrittserklärung (Abmeldung) bis zu 7 Tage vorher schriftlich bei dem Workshop-Veranstalter ein, ist der hälftige Workshop-Preis zu zahlen und mit Abschluss des gebuchten Workshops zur Zahlung fällig. Geleistete Anzahlungen werden verrechnet.

Ein Ersatzteilnehmer kann zu jedem Zeitpunkt, spätestens jedoch bis zu einem Tag vor dem Workshop-Termin, gestellt werden. Der Ersatzteilnehmer ist dem Workshop-Veranstalter schriftlich bekannt zu geben.

3) Sofern ein Teilnehmer ohne entsprechende schriftliche Rücktrittserklärung (Abmeldung) dem Workshop fernbleibt, ist der vollständige Workshop-Preis zu entrichten, genau so, als habe der Teilnehmer an der Veranstaltung teilgenommen. Dies gilt auch für den Fall, dass bei mehrtätigen Workshops nicht alle Veranstaltungstage durch den Teilnehmer wahrgenommen werden oder eine anderweitige partielle Teilnahme stattfindet. Geleistete Anzahlungen werden verrechnet.

4) Die Zahlung der vollständigen Workshop-Gebühr ist mit Abschluss des gebuchten Workshops fällig. Teilnehmer, die bis zu diesem Zeitpunkt Zahlungen nicht vollständig entrichtet haben, geraten ab dem Folgetag in Verzug.

5) Der Veranstalter ist berechtigt, Workshops aus wichtigen Gründen abzusagen. Die Teilnehmer werden hiervon per E-Mail in Kenntnis gesetzt.

Wichtige Gründe sind:

ungenügende Beteiligung
Erkrankung von Dozenten und Trainern
höhere Gewalt oder zum Workshop unpassenden Rahmenbedingungen (Demonstrationen, Gewalt, Wetter etc.)

Bereits geleistete Zahlungen werden in einen Gutschein umgewandelt und berechtigen in dieser Höhe zur Teilnahme an einem anderen Termin. Ein weitergehender Schadenersatzanspruch oder Minderungsanspruch ist ausgeschlossen.

Erscheint durch höhere Gewalt oder andere, nicht durch den Veranstalter zu vertretende Ursachen, ein Workshop oder ein Teil eines Workshops als nicht durchführbar, so findet ein Ersatztermin statt.