Der weisse Bussard - Wildlife Elsen-Pannen-Tag

Wann immer es unsere Zeit erlaubt, sind wir mit den Kameras Wildlife unterwegs.
Es passiert immer so viel, die Natur ist einzigartig und wir haben sooo viele Erlebnisse.
Manchmal traurige, ehrführchtige, staunende, bewunderte und sehr oft lachen wir Tränen.
Wir geniessen die Stille und die Gemeinsamkeit.

 

Ingo begleitet uns immer. Bei Wildlife ist er richtig toll.

Er sucht mit die Tiere, beobachtet die Rehe, auf Kommando und Handzeichen lässt er sich fallen, (auch in vollstem Rennen) er rührt sich nicht von der Stelle und ist mucksmäuschenstill (einmal sind die Rehe über ihn drüber gesprungen und ich hab vor Schreck vergessen zu fotografieren).
Das wäre das Foto meines Lebens gewesen und ich stand wie versteinert mit offenem Mund da, wie Ingo liegen blieb und die Rehe in nem riesen Sprung über ihn gesetzt haben - genau auf mich zu...... ;-(

Er findet Eulen, Bussarde, verletzte Tiere, er kraxelt mit mir an Abhängen.....

Wenn ich mir nicht sicher bin, ob man durch die riesen Pfützen fahren kann, geht Ingo als erster durchs Wasser und prüft das für uns und er lässt keinen Fremden in meine Nähe, an die Kamera oder ans Auto

Einer der schönsten Orte für Ingo und mich ist der Tagebau.

Wir lieben es, dort zu fotografieren und die Greifvögel und Eulen zu beobachten.

So auch gestern, als er kam, der weiße Bussard.....

Aber erst mal von vorne.

Natürlich die Nikon D850 nochmal im Wildlife getestet. Ich lieeeebe diese Cam !!!!

Tolles Wetter, sensationelles Licht - leider keine Weihe unterwegs.
Dafür Schwärme von Kiebitzen, Stare, Dohlen, Reiher, Krähen, Turmfalken und Unmengen von Bussarden.



Und die weißen Bussarde.
5 Stück. Aber kaum hält man mit angehaltener Luft die Kamera auf sie, sind sie auch schon weg.
Nahe ran kommt man sowieso nicht.

Wir sind dann ins Tal gefahren, weil ich der Meinung war, wenn wir uns von hinten an die Bussarde "anschleichen"....
Naja, lange ging die Fahrt nicht, dann hatten wir uns das erste Mal festgefahren und beim Versuch, doch noch durchzukommen, haben wir den Wagen komplett in den Sand gesetzt.
Wir lagen völlig auf und der Wagen war im Sand eingebuddelt.
Ich habe eine Latte ausgegraben und damit das ganze Auto auf dem Boden liegend ausgebuddelt.
Sogar im Schlübber war der Sand.....

 

Und deshalb bin ich heute nicht im Trainer-Outfit beim Bäcker, weil ich meine Schultern kaum bewegen kann ;-)
Dafür hat das Nobbi heute morgen übernommen aber der hatte sich unauffällig zu nem anderen Bäcker geschlichen, weil das halbe Dorf wegen Dorffest plötzlich zum Bäcker kam - und er in seinem Trainer-Outfit, mit den Hausschluppen (das mach ja nichtmal ich ;-) ) sich irgendwie auflösen musste ....

Das Video war gedreht nach ner Stunde latten-buddeln.....

In meinem Alter nix mehr aber kaum war das Auto frei, sah ich ihn.
Den weissen Bussard. Entfernt überm Tal.

 

Alles stehen und fallen lassen. Kamera geschnappt.
"Ingo, loooooos" und dann sind wir zur Tal-Klippe gerannt.
Der weisse Bussard stritt sich in der Luft mit einem Bussard. So dachte ich. Sie waren weit entfernt.
Als ich meine Schnappschüsse zuhause sah (sie waren einfach zu weit), war ich erstaunt, daß er sich mit zwei Wanderfalken anlegte...

Und plötzlich drehte er ab und kam in unsere Richtung.
Ich zu Ingo:" pssst..... ruhig hinlegen bitte".
Und dann waren wir ganz leise......

Er flog direkt auf Ingo und mich zu und wollte schauen, was wir da machen. Er wäre fast auf uns drauf geflogen.
Erst drei Meter vor uns drehte er geschockt ab. Keine Ahnung, was er erwartet hatte - uns nicht :-)
Beeindruckend schön !!!
Es gibt noch ne Menge toller Bilder aber die muss ich erst durchschauen und entwickeln.

Bei dem Versuch, einen weiteren Bussard zu fotografieren, bin ich in ein Loch getreten und hab mir den Fuß verstaucht....
(der fällt aber momentan nicht so auf, weil meine Schulter das Duell mit ihm gewonnen hat und mehr zieht.... ;-) )

 

Wir fuhren in eine andere Ecke und da stand er.
Ganz vorne am Weg. Die leuchtendrote Sonne ging direkt hinter ihm unter - in einem riesen Ball.
Ein Fuchs. Er stand ganz ruhig und sah uns nur an.....

..... ich drücke und drücke und die Karte ist voll ;-(
Langsam zog er von dannen..... oh neeeeeein.


Ich weiss, das ist ein Reh.... :-)
Der Fuchs und der Sonnen-Feuerball waren ja leider weg....


Die letzten Wochen hatte ich die glorreiche Idee, erstmals einen Rehbock-Blatter zu kaufen.
Da kommt jeder Rehbock an, hatten alle erzählt.
Wir haben im Wagen eine Stunde mit dem Pfeife-Ding geübt und selbst das allerletzte Reh noch in die Flucht getrieben.
so viele Rehböcke von hinten gabs noch nie..... ;-)
Bleiben wir lieber bei ohne Hilfsmittel :-)

Den Sperber haben wir auch verpasst - es war einfach zu dunkel.....

Kommentar schreiben

Kommentare: 67
  • #1

    Dürken (Sonntag, 24 September 2017 10:32)

    Mein morgendliches Amusement ... hab wieder herzlich gelacht ... am meisten über die Blattergeschichte.
    Bilder wie immer Spitze ... wär schön, wenn du jetzt mit dem zweiten Flagschiff im Haus, dazu schreiben würdest, welche von den beiden Rennmaschinen Du benutzt hast, damit ich meinen Neid etwas weiter pflegen kann. :))))

  • #2

    Kathrin Hildebrandt (Sonntag, 24 September 2017 10:37)

    Hallo Tanja, der Blog ist so verdammt toll beschrieben. Ich musste ihn gerade zweimal zum Frühstück vorlesen und Bilder dazu servieren. Heißt, Handy in die Runde und dann weiter im Text. Herrlich. Danke das Du ihn ins Leben gerufen hast. Wir freuen uns auf weiteres...
    Liebe Grüße von der gesamten Familie Hildebrandt und Laika (Husky) :-)

  • #3

    Ulrike Gürtler (Sonntag, 24 September 2017 10:40)

    Tanja, Deine Fototouren sind immer abenteuerlich und mit vollem Körpereinsatz�
    Schön,dass Du uns teilhaben lässt�

  • #4

    Angelika (Sonntag, 24 September 2017 10:41)

    Ich lese Deine Beiträge sehr, sehr gerne! Du schreibst mir so bildlich.......die Fotos von Dir hat bestimmt der superschlaue Ingo gemacht, was?

  • #5

    Majon (Sonntag, 24 September 2017 10:42)

    Aua-Schulter, Aua-Fuss, Auto im Sand tiefer gelegt, Chip-Karte der Kamera voll beim Sonnen-Fuchs.... und trotzdem liest es sich, als sei es wieder der tollste Tag der Welt gewesen..... Und wieder wunderschöne Aufnahmen! Danke, you make my day!

  • #6

    Petra Rüffer-Bierbaum (Sonntag, 24 September 2017 10:42)

    Hallo Tanja you made my day, danke dass ich wieder herzhaft lachen durfte. Also demnächst im Abbaugebiet nicht nur Schlüpper sondern auch Spaten mit nehmen

  • #7

    Sabine Birkenhagen (Sonntag, 24 September 2017 10:50)

    Das ist schon eine ganze Kurzgeschichte , ein Kapitel in einem Buch . Wunderschön geschrieben und diese Bilder und immer einen treuen Freund an der Seite , wundervoll !

  • #8

    Suse Lämmerhirt (Sonntag, 24 September 2017 10:51)

    Sehr fein geschrieben! Dankeschön Tanja!

  • #9

    Beate (Sonntag, 24 September 2017 10:51)

    Fotos die begeistern, und mit den Geschichten dazu taucht man ein in die Erlebniswelt von Tanja, Ingo und den Gefiederten. Trotz aller Widrigkeiten und Pannen wünscht man sich, man wäre dabei gewesen. Danach müßte man zum Orthopäden und in die Autowerkstatt und würde beglückt sagen: Ach, war das wieder toll heute!

  • #10

    Ines (Sonntag, 24 September 2017 10:51)

    Liebe Tanja,
    vielen Dank für Deinen netten Bericht und die tollen Fotos.
    Viele Grüße,
    Ines

  • #11

    Aiga Willmot (Sonntag, 24 September 2017 10:53)

    Huhu Tanja, geht's auch mal ohne Katastrophen? Man hat ja fast ein schlechtes Gewissen, wenn man über Deine Beiträge so lachen muss ;-). Wieder toll geschrieben und die Fotos erst....! Liebe Grüsse, Aiga

  • #12

    Irene Schneider (Sonntag, 24 September 2017 10:53)

    Wieder wunder-wunderschöööne Bilder liebe Tanja und deine spannenden Erzählungen dazu, einfach "Spitze" !!! Wünsche Schulter und Fuß gute Besserung und euch allen einen wunderschönen Sonntag �

  • #13

    Rolf (Sonntag, 24 September 2017 10:53)

    Ach Tanja, was bist Du für eine höfliche Frau, sagst sogar zu Ingo "bitte" ;-)
    Wieder eine tolle und kurzweilig zu lesende Story, hat mir sehr gut gefallen; den Bussard im Flug so toll zu fotografieren, würde mir nicht gelingen. Hab' auch nicht die lange Brennweite dazu. Dafür bleibt ab un zu mal ein Schmetterling auf meinem Finger sitzen...
    Liebe Grüße (an alle Tiere und Nobbi),
    Rolf
    (Ich bin's, der kommentarlose Rolf *fg*)

  • #14

    Susanne Medlock (Sonntag, 24 September 2017 10:53)

    Moin, was für wunderschöne Tiere und was für spektakuläre Aufnahmen. Danke auch für den unterhaltsamen Blog. Wünsche dir eine gute Besserung für Knöchel und Schulter. Für Info muss man dich einfach beneiden. Ein toller Hund.

  • #15

    Gaby Hussels (Sonntag, 24 September 2017 10:53)

    Was soll ich sagen.... "Wenn du Kopfschmerzen hast, schlag dir einen Nagel in den Fuß, das zieht den Schmerz nach unten" � Es sind ja nicht nur deine unglaublichen Erlebnisse sondern deine Gabe sie in Worte zu fassen �

  • #16

    Katharina von Kettler (Sonntag, 24 September 2017 10:55)

    Vielen lieben Dank für diesen tollen Blog! Er versüßt den Sonntag morgen !

  • #17

    Franziska Wolff (Sonntag, 24 September 2017 11:00)

    Einfach wunderschöne Bilder! Die Berichte so lebendig, lustig und manchmal hilfreich zum nachdenken! danke dir, ist immer wieder wie ein Moment der Erholung.

  • #18

    Elke Estherr (Sonntag, 24 September 2017 11:03)

    Super toll festgehalten, die Erlebnisse, die Tiere ( sind auch von hinten schön, von vorne kann jeder). Und dein Ingo ist ein Begleiter der weiß was zu tun ist. Ich freue mich auf noch mehr Bilder und spannende Story's von euch.
    Herzlichen Dank für deine Berichte.

  • #19

    Guddy (Sonntag, 24 September 2017 11:05)

    Wie immer supertolle Fotos und die Geschichte so gut geschrieben, hatte das Gefühl, ich wäre dabei ��

  • #20

    Renate (Sonntag, 24 September 2017 11:08)

    Ich kann mich an Deinen Fotos einfach nicht satt sehen, Ingo ist sowieso mein Star und Dein Erzählstil rundet das alles perfekt ab!

  • #21

    Constance (Sonntag, 24 September 2017 11:09)

    Vielen Dank für 's Teilhaben lassen. Die Aufnahmen finde ich schon immer toll. Wenn man auch noch die Entstehungsgeschichte dahinter kennt, sieht man sie nochmal mit ganz anderen Augen.
    Bitte schreib weiter für uns!

  • #22

    Ulrike-Anna (Sonntag, 24 September 2017 11:10)

    Hachmach!
    Wunderschön beschrieben, lustig und chaotisch zugleich. So wie sich das für ne Else gehört!
    Die Fotos vom weißen Bussard sind wie live dabei sein...
    Danke das Du diese Erlebnisse teilst...

  • #23

    Silke Jocher (Sonntag, 24 September 2017 11:16)

    Wie immer phänomenale Bilder. Schön zu lesen, das die Vögel sich bei Dir auch in Luft auflösen. Vielen Dank :)

  • #24

    Annette Wagner (Sonntag, 24 September 2017 11:18)

    Ein wunderbares Erlebnis und tolle Bilder...und bei einer solchen Kamera rentiert sich eine Ersatzspeicherkarte...nur so als Idee (*ganz schnell wegduck*)
    Ach ja...wenn du noch Platz hast und oft über Sand fährst...alte Luftlandebretter rentieren sich dann vielleicht...hatten wir früher in unserem Campingbus immer dabei...oder zumindest ein guter Klappspaten im Auto...

  • #25

    Stephan Richard Heiser (Sonntag, 24 September 2017 11:29)

    Deine Photos sind immer scharf, sogar wen die Tier im Flug sind. Wie kriegst du das hin? Die Photos vom weißen Bussard sind einfach sensationell. Wie stellst du die Kamera ein, das du jedes Photo von ihm scharf hast? Er bewegt sich doch im Flug mal so und mal so.
    Das Photo von Ingo ist sehr schön. Einfach traumhaft. Genauso das große Photo vom Bussard.Und deine Eule natürlich nicht zu vergessen. Die D 850 ist echt ein Traum und deine Berichte sind so voller Liebe und Leben, man möchte einen Roman davon lesen. Vielen dank dafür. Weiter so. Viele Grüsse.

  • #26

    AV (Sonntag, 24 September 2017 11:32)

    Ach, da war er wieder, der Schl ...
    Zu und zu schön *lach*
    Danke, liebe Tanja, für einen weiteren erheiternden Bericht - vor allem aber für die wundervollen Aufnahmen. Euch auch einen schönen Sonntag

  • #27

    Manuela (Sonntag, 24 September 2017 11:37)

    Die Fotos sind fantastisch!
    Es tut mir ja wahnsinnig leid, dass ihr mit dem Auto stecken geblieben seit, aber dafür gab es dann die wunderschönen Fotos mit dem weissen Bussard! Toll!!!! Vielleicht hätte er sich sonst gar nicht gezeigt! ;-)

    Ob Fuchs oder Reh, die Fotos mit der Nikon D850 sind der absolute Hammer!

    Und der Ingo ist prädestiniert als Fotogehilfe.......toll......es macht ihm sicher einen riesen Spass!

    Der Rehbock von hinten hat auch was! :-)

    Die Fotos sind ein Traum!
    Weiterhin gutes gelingen! ;-)


  • #28

    Karin Gsell (Sonntag, 24 September 2017 11:40)

    Ich kann mich meinen Vorrednern bzw. Schreibern nur anschliessen... einfach wieder wundervolle Bilder und eine tolle Geschichte dazu, die wieder einmal das Grinsen ins Gesicht gezaubert hat. Vor allem aber der weisse Bussard .... woah, das Bild hat mich fast umgehauen... ist so wie mit den Eulen-Babies seinerzeit: etwas, was ich noch nie im Leben sah und dank Dir nun sehen konnte. Danke dafür, wie immer !!! Und ein extra-Streichler für Ingo (er mags sicher nicht, aber ist ja nur virtuell, da geht das schon ;-) Liebe Grüße vom Bodensee !

  • #29

    Elke Rommel (Sonntag, 24 September 2017 11:43)

    Hätte dich gerne schaufeln sehen. Mit Latte.��

  • #30

    jeannette conus (Sonntag, 24 September 2017 11:50)

    du hast es erneut fertiggebracht, dasd ich beim lessen und fotos schauen, alles um mich herum vergass! das passiert bei mir sehr selten! danke für die wunderschöne darbietung! du und ingo mit kamera seid die besten!

  • #31

    Bettina Gunkel (Sonntag, 24 September 2017 12:00)

    Was für ein Tag für Euch und trotzdem wirkst du nicht niedergeschmettert. Allem immer etwas positives abgewinnen, finde ich super ! Deine Bilder sind sensationell! Ich habe gelacht, bin beeindruckt und könnte gleichzeitig weinen! Ihr seid einfach toll!

  • #32

    Tina Klamt (Sonntag, 24 September 2017 12:08)

    Ingo ist und bleibt mein Held, lach ...
    Deine Foto's und die Geschichten dazu sind wie immer einzigartig. Ich freue mich schon auf Deinen nächsten Blog ....

  • #33

    Sabine (Sonntag, 24 September 2017 12:14)

    Liebe Tanja
    Dein Blog ist wie immer herrlich. Und die Bilder....traumhaft. Wie der weisse Bussard auf Euch zufliegt...Gänsehaut-Gefühl.
    Vielen Dank!!!!

  • #34

    Chris Hering (Sonntag, 24 September 2017 12:14)

    Made my day
    Danke fürs teilhaben lassen �

  • #35

    Ilka Marx (Sonntag, 24 September 2017 12:19)

    Liebe Tanja,
    das sin mal wieder super tolle Bilder, einfach ein Traum!
    Der Text dazu ist hinreißend, als wenn man dabei wäre.
    Wenn ich mein Auto in den Sand gesetzt hätte, wäre ich sicher nicht in der Lage noch so tolle Bilder zu machen.
    Danke das Du uns das alles miterleben lässt!!

  • #36

    Thomas Fährmann (Sonntag, 24 September 2017 12:39)

    Das sind wieder tolle Fotos.
    Da am Tagebau gehe auch auch gerne auf Fototour. Aber leider komme ich mit meinem 300mm Objektiv nicht nah genug ran.
    Ich finde interessant wie die Natur und der Braunkohletagebau doch so gut nebeneinander existieren können.

  • #37

    Tanja Brandt (Sonntag, 24 September 2017 12:53)

    Huhu Thomas,
    Ich hab auch das 300er drauf �

  • #38

    Heike Liebig (Sonntag, 24 September 2017 12:58)

    Liebe Tanja, es ist Deine unnachahmliche Weise mit der Du Deine Geschichten so lebhaft und humorvoll rüberbringst. Dazu die sensationellen Fotos, einfach mega!!! Dir und Deinen Lieben einen schönen Sonntag und gute Besserung
    GlG Heike

  • #39

    Norbert Wolf (Sonntag, 24 September 2017 13:15)

    Ein Chaos-Tag...aber wie immer schön!

  • #40

    Karin (Sonntag, 24 September 2017 13:37)

    Um mal vor lauter Lob über die von Dir geknpisten Bilder nicht zu vergessen: Die Bilder mit Dir. Die finde ich nämlich auch richtig schön, so ganz persönlich. Schön Euch wenigstens online gefunden zu haben :)

  • #41

    Martina Greinert (Sonntag, 24 September 2017 13:46)

    Super .... wie immer. Danke und gute Besserung.

  • #42

    Elke (Sonntag, 24 September 2017 13:47)

    Einfach nur klasse! Herrliche Bilder gepaart mit Deinem einzigartigem Elsen-Humor - zu schön.

  • #43

    Petra Drews (Sonntag, 24 September 2017 14:45)

    Hallo Tanja & Friends, bei Deinen wundervollen Geschichten und Fotos vergisst man schon mal seinen Kummer. Dafür Danke. Dir und all Deinen tierischen und menschlichen Freunden. Mach weiter so.

  • #44

    Karolin (Sonntag, 24 September 2017 15:16)

    Einfach klasse Fotos.
    Ingo ist der Hit. Bleibt sogar liegen, wenn die Rehe über ihn drüber springen. Meine hätte beim Ranlaufen schon nicht mehr die Beine still halten können. Wirklich ganz großes Kino.
    Scheinbar ist es dir nicht zum ersten Mal passiert dich fest zu fahren. Nen Spaten hat doch normalerweise kein Mensch im Auto. Oder brauchst den für andere Zwecke? :-)
    Tolle Story, mit supertollen Fotos. Danke dafür.


  • #45

    Tanja Brandt (Sonntag, 24 September 2017 15:21)

    Huhu Karolin,
    ich hatte ja eben keinen Spaten :-)
    Mit einer ausgebuddelten Latte habe ich das alles ausgebuddelt ;-(
    Liebe Grüsse
    Tanja

  • #46

    Tanja Brandt (Sonntag, 24 September 2017 15:22)

    ich danke euch tooooootal für all eure Beiträge !!!!!
    Freue mich immer sehr drüber !

  • #47

    Lis (Sonntag, 24 September 2017 16:21)

    Was für wundervolle Bilder! Hochachtung!

  • #48

    Gabriele Dürrauer (Sonntag, 24 September 2017 17:27)

    Hallo Tanja,

    wieder ein toller Blog über deine Erlebnisse, aber achte mehr auf dich!!!

    Liebe Grüße
    Gabriele

  • #49

    Maria Karoline Papa (Sonntag, 24 September 2017 18:18)

    Tolles Erlebnis, ganz toll erzählt. Du hast offenbar ein echt spannendes Leben :-) aber und das ist für mich das wichtigste... es geht dir nicht viel anders als anderen Photographen... zu weit weg, Karte voll, Akku leer oder dann schon eben zu dunkel. Wie stark hast du denn den weißen Bussard heraus vergrößert? Die Serie ist echt krass!
    Weiter so...
    Liebe Grüße, Karoline

  • #50

    Tanja Brandt (Sonntag, 24 September 2017)

    Die Bilder sind nicht reingezoomt. Er kam unter die Naheinstellungsgrenze. 5 Meter?

  • #51

    Monika Henke (Sonntag, 24 September 2017 18:36)

    Was für Bilder! Und erst die Bilder im Kopf, die es leider aus verschiedenen. Gründen nicht auf die Kamera geschafft haben! Selbst diese sind so lebendig durch deine Erzählungen. Ein Traumhund, der unter Rehen liegen bleibt und eine Frau, die in ihrem Tun die Liebe gefunden hat, die jeder spürt, der deine Bilder sieht und deine Geschichten liest. Danke!

  • #52

    Doris Lissek (Sonntag, 24 September 2017 19:30)

    Hallo Tanja,
    ich folge deinen Bildern schon lange auf Facebook und fange auch an mich für die Fotografie, vor allem in der Natur, zu interessieren. Ich bin ganz geflasht von deinen Bildern hier und hoffe, dass ich es auch irgendwann so schön hinbekomme. Wunderschöne Bilder. Ich freue mich, sie anschauen zu dürfen. GLG Doris

  • #53

    Frank Reuter (Sonntag, 24 September 2017 19:58)

    Wie immer einfach nur genial .
    Ich sage mal dein nächstes Auto sollte ein Geländewagen sein ;)
    Danke für Deine schönen Bilder und Geschichten

  • #54

    Marion (Sonntag, 24 September 2017 20:11)

    Mal wieder sensationelle Bilder. Beim durchklicken der Bussard Bilder hatte ich richtig das Gefühl dass er auf mich zukommt. Muss ein wahnsinns Gefühl gewesen sein.
    Ich hätte wahrscheinlich wieder vor lauter staunen vergessen auf den Auslöser zu drücken, von daher kann ich gut verstehen dass Du beim Rehsprung über den Ingo das Bild "nur" im Kopf hast und nicht im Kasten.

  • #55

    Irena Leuftink (Sonntag, 24 September 2017 20:47)

    Wieder überwältigend, deine Geschichten und deine Fotos..... und Ingo .... einfach toll :)

  • #56

    Füreder Gertraud (Sonntag, 24 September 2017 20:50)

    wau so traumhaft schöne bilder und dazu der text toll und gute besserung für deine schulter

  • #57

    Pia (Sonntag, 24 September 2017 20:56)

    Die Bilder,der Text...einfach wunderschön, herrlich � vielen lieben Dank dafür und gute Besserung �

  • #58

    Marrion (Sonntag, 24 September 2017 21:17)

    Hallo Tanja, danke für deine herrlichen Erlebnisse, die fantastischen Bilder.. aber ganz ehrlich? Schlübber möchte ich bei dir nicht sein! Das wäre mir zu aufregend... ;-)

  • #59

    Ingrid (Sonntag, 24 September 2017 22:27)

    Wieder so toll erzählt und dazu die wundervollen Bilder. Danke dafür.

  • #60

    Sigrid Knippertz (Sonntag, 24 September 2017 23:07)

    Hallo Tanja
    Wie immer sensationell geschrieben und von den Fotos ganz zu schweigen-einfach mega.Ich bin schon gespannt auf den nächsten Blog.Gute Besserung für Deine Blessuren.

  • #61

    Sabine Winter (Montag, 25 September 2017 00:18)

    Toller Bericht, tolle Fotos, wie immer. Haben mir den Tag, bzw. Abend - hatte Nachtdienst - versüßt! Danke dafür und gute Besserung für Schulter - laboriere auch selt 3 Mon. damit 'rum - und Fuß. Gute Nacht für alle

  • #62

    Harald Meyer (Montag, 25 September 2017 11:29)

    Wieder super geschrieben habe das grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen.
    Von wegen Auto Ausgraben mit einer Latte, hast du keinen Klappspaten im Wagen?
    Wenn nicht ich habe noch einen über, bringe ihn dann bei Norbert vorbei.

  • #63

    Michaela Con (Montag, 25 September 2017 22:57)

    Sehr schön geschrieben und tolle Bilder :-D
    Hier bei uns im Wald lebt definitiv auch ein solcher Bussard. Beim 1. x hatte ich ihn gar nicht richtig gesehen weil er auf dem hellen Sandweg saß ... bis er angeflogen ist :-O
    Das war schon sehr beeindruckend!!!

  • #64

    KarlaGaßner (Dienstag, 26 September 2017 23:31)

    Es macht wie immer richtig Spaß deinen Blog zu lesen und die tollen Fotos anzuschauen. Ich stelle mir dann vor, das ich dir beim Ausbuddeln geholfen hätte.
    Viele tolle Momente weiterhin.

  • #65

    Katja Müller-Hönscheidt (Mittwoch, 27 September 2017 17:07)

    Wow - bist halt einfach ein Naturtalent ;) Tolle Tiere, tolle Fotos, tolle Pannen, tolle Tanja :))

  • #66

    Barbara Richter (Montag, 02 Oktober 2017 21:06)

    Was für Bilder. Wahnsinn...

  • #67

    Annett Paulick (Donnerstag, 12 Oktober 2017 10:19)

    Liebe Tanja, es ist wunderbar, daß Du uns an all den schönen Erlebnissen teilhaben läßt, vielen Dank! Ich hoffe, Schulter und Fuß sind inzwischen gut verheilt? Vielleicht hat den weißen Bussard die Kamera interessiert, von Weitem sieht man doch immer nur das Glas blitzen und da sind alle Vögel ja neugierig drauf und er wollte einfach nur wissen, was da so blitzt......ich hab vorher noch nie einen weißen Bussard gesehen.....tolle Bilder vielen Dank!