Den Keller voller Bücher

 

Mein Leben als Buchautor .....
.... ist nicht anders als vorher :-)

 

Als kleines Kind wird man immer gefragt, was man werden will.
Alle wollten Prinzessin und Feuerwehrmann werden, ich Buchautor.
Ich tippte auch Bücher auf einer uralten riesigen schwarzen Schreibmaschine, an der ausgerechnet das "e" immer hing und schnitt Bilder aus Zeitschriften aus und klebte sie ein.
Meine Oma war riesig stolz und sicherte mir ne riesen Karriere zu - es war natürlich Oberschrott ;-)

 

Ich war überzeugt davon, daß alle Buchautoren enorm reich sind und den ganzen Keller voller Bücher haben, die sie an alle Freunde und Bekannte verschenken können.

 

Buchautoren kennt auch niemand.
Die sind im Untergrund.
Keiner weiß, wie die aussehen.
Das war so richtig mein Ding - weil Öffentlichkeit ja so gar nicht meins ist.

 

 

Ich wurde dann Bürokauffrau, chaotisch und dachte nie mehr an Buchautoren.
Im Gegenteil. Ab und an las ich einen Steven King und dachte, der kann kein Leben haben, der muss ja nur tippen... ;-)
Und der braucht nen riesigen Keller, für diese Büchermengen......

 

Lichtjahre später hatte ich einen Kurs und eine Teilnehmerin fragte, ob ich nicht ein Buch machen möchte und einen Kalender?
Eine andere Teilnehmerin sagte dann, sie arbeite im Verlag und da gehen jeden Tag Berge von Anfragen und Manuskripten ein, das könnte ich vergessen.
War mir klar. Hatte auch nie die Absicht, meine Bilder und Geschichten irgendwo einzureichen.

Ich habe sie nur für mich gemacht, weil ich meine Tiere so toll fand.
So wie jeder seine Tiere toll findet :-)
Und zu diesem Zeitpunkt hatte ich nicht mal nen Keller......

 

Ich getraute mich dann irgendwann, ein paar Bilder im Kalenderverlag einzureichen.
Die erste Einreichung entsprach nicht den Regeln.
Bei der zweiten Einreichung bekam ich ein Schreiben zurück: es tut uns leid aber Eule und Hund interessiert leider niemanden.......

 

 

 

.... und dann kam der Bastei Lübbe Verlag auf mich zu und bot mir einen Buchvertrag an.

 

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei all denen, die mein Buch gekauft haben!
Tausend Dank !!

 

Danach bekam ich weitere Buchverträge angeboten und letzes Jahr habe ich an drei Büchern gearbeitet.
Während andere ausgingen, war mein Pflichtprogramm jeden Tag mindestens 10 Seiten zu schreiben.

Natürlich mussten auch die Bilder noch bearbeitet werden.

 

Ich machte mir großen Druck und mache es jetzt noch.

Mein mangelndes Selbstbewusstsein macht die Sache nicht einfach.
Gefällt es den Menschen? Wird das gut?

 

Früher war ich ganz gut im Schreiben. Rechtschreibung war ich Bombe.

Durch meine Krankheit habe ich viele Wörter vergessen leider und manchmal sitze ich minutenlang da und überlege ein Wort (jetzt kommt natürlich erschwerend mein Alter noch mit dazu ;-) )....

 

Grundsätzlich ist Struktur aber sowieso nicht meins und mir ist es egal, was ich anhabe, ich schnappe die Tiere und wir schlendern durch die Natur, erleben Dinge, lachen und denken einfach an nix.....

Oder ich liege in der Voliere auf dem Rücken und schaue mit Bärbel in den Himmel.
Wir vergessen dann leider auch Termine und alles andere um uns rum....

 

Und natürlich schauen mich dann im Laden alle schräg an ... - Vogelkacke am Hintern......

 

 

Ich habe so viele tolle Menschen kennen gelernt.

So unglaublich viele Anschreiben bekommen.

Sehr emotionale.

Von der Oma, die völlig dement ist und auf nichts mehr reagiert aber beim Vorlesen meines Buches lächelt.
Von kranken Menschen, einsamen Menschen, die sich riesig über unsere Geschichten freuen.

Von Menschen, die sterbenskrank sind und Kraft aus meinen Bildern und Geschichten ziehen.

Von traurigen Menschen, die herzhaft über uns lachen können :-)

 

 

 

Leider auch negative Dinge.
Von Menschen, die gegen mich intrigieren. Die mich schlecht reden. Die mich boykottieren.
Die es geschafft haben, daß ich manchmal tagelang heulend da saß, weil ich dachte, es wären Freunde.....

 

Und warum? Manche sagen Neid.
Aber Neid worauf?
Ich bin weder schön, noch klug, noch reich ... und ich habe nicht den Keller voller Bücher .......

 

Nächste Woche kommt mein 5. Buch auf den Markt - ein krasses Gefühl.
Ich hoffe so sehr, es gefällt euch.

 

Ich möchte nach wie vor im Untergrund sein, mit dreckigen Klamotten, im Trääneroutfit oder Schlafanzug.

Wir wollen niemandem gefallen und uns fehlt der Ehrgeiz, bekannt zu werden.

 

Über den Winter werde ich wieder an zwei Büchern schreiben.

Einfach mit meinen Tieren weiter leben - mit Vogelkacke am Hintern und drüber lachen :-)


... und mit keinem einzigen Buch im Keller .... ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 94
  • #1

    Wagner,Jeannette (Montag, 17 September 2018 10:39)

    liebe Tanja ,deine Bücher ,deine Tiere ,du All das ist einfach wundervoll .du gibst Hoffnung ,Vertrauen ,Lebensfreude all das was das Leben lebenswert macht in deinen Büchern mit.Wir leben sozusagen dadurch mit dir ,leiden aber auch bei Verlusten .Lass dich niemals von Neidern beeinflussen ,Den ich denke mal deine Fangemeinde wächst immer mehr (lach da nützt verstecken oder Untergrund auch nicht mehr).Vielen herzlichen Dank das du uns immer wieder an deinem Leben teilhaben lässt .

  • #2

    Nicole (Montag, 17 September 2018 10:39)

    Wuuuunderbar, grundehrlich und wieder mal sooooooo liebenswert geschrieben! Ich bin schon länger Facebook-Fan von Dir und habe jetzt "Eulen & Greifvögel - So mache ich Traumfotos" von Dir gekauft und liebe Deine Art zu schreiben. Es gibt Momente im Leben, da könnte man dauernd heulen oder an sich rumkritisieren etc. (Frauen sind so!!!), aber dann sehe ich neue Fotos oder Videos von Dir mit Deinen Tieren und diese negativen Gedanken sind fort! Ich hoffe, noch ganz viel von Dir zu sehen, zu lesen und zu hören und wünsche Dir dabei die nötige Energie und echte Freunde im Umfeld.

  • #3

    Uta Schultz (Montag, 17 September 2018 10:41)

    Mach weiter so Tanja. Es haben gaaanz viele Mensche Freude an Deinen Büchern und lieben Eulen und Hunde... und Dich! Auch wenn Du nicht den Keller voller Bücher hast! Lach Deine treue Leserin Uta

  • #4

    Marina Köhler (Montag, 17 September 2018 10:41)

    Gaaanz doll geschrieben. DANKE dafür. Genau das ist das was vielen Menschen fehlt, authentisch und ehrlich zu sein, ganz bei dir, den Tieren, der Natur, ohne Schickimicki. Alles Gute für euch.

  • #5

    Marika Heintze (Montag, 17 September 2018 10:46)

    Vielen lieben Dank für diesen tollen Blog. Ich freue mich schon auf dein neues Buch. Lass dich nicht von lästigen "Arschkrampen" ärgern. Und natürlich ist es bei denen Neid, denn du bist etwas ganz Besonderes: Du fotografierst und schreibst mit dem Herzen (und mit Kacke am Hintern ;-) ).
    Liebe Grüße!

  • #6

    Alexander Kirsch (Montag, 17 September 2018 10:48)

    Und ich weis, wie eins von den neuen Büchern heißt:

    " Mit Vogelkacke am Hintern..."

  • #7

    Christin Lamprecht (Montag, 17 September 2018 10:49)

    Liebe Tanja mit deinen gefiederten Freunden,
    bleib so, wie du bist... mit Vogelkacke am Poppes. Ich gehöre zu den kranken, die auch Wortfindungsprobleme haben und Kraft aus deinen Beiträgen zieht. So sei es. Nimm jeden Tag, so wie er ist.
    Ihr alle seid so normal. Du brauchst dich nicht zu verstecken. Du kannst nicht jedem gefallen. Ich mag euch � du hast ein Talent deine Tiere so wundervoll zu zeigen und Bücher zu schreiben und Kalendar zu produzieren. Das kann nicht jeder.
    Tolles Bild vom Poldinator. Totaler Vernichtungsblick. Ich freue mich über neue Beiträge und Fotos.
    Ich danke dir vom Herzen �

  • #8

    Rolf von www. rolfs.photos (Montag, 17 September 2018 10:49)

    "... und mit keinem einzigen Buch im Keller .... " Die sind schon alle verkauft oder verschenkt :-)

    Es ist schon alles gut so wie es ist und Du auch. Ich lese sehr gerne Deine Geschichten und Erzählungen.
    Und weil ich immer so wortkarg bin, ist jetzt auch schon Schluss.
    Liebe Grüße
    Rolf

  • #9

    Petra Drews (Montag, 17 September 2018 10:51)

    Liebe Tanja,wie immer wunderbar geschrieben.Du bist so ehrlich und authentisch. Immer wieder erfreuen mich Deine Fotos und Geschichten. Deine Tiere sind wundervoll. So eine Bärbel,mit der man in den Himmel gucken kann,stelle ich mir traumhaft vor. Bleibt Alle so. Ihr seid toll. Und Kackerdu am Hintern ist dann auch egal �

  • #10

    Nina (Montag, 17 September 2018 10:52)

    Wieder ein so toller Artikel die Bilder dazu super passend ausgesucht.. ich freue mich über jedes Bild und werde mir auch wenn es mal endlich passt ein Buch holen.. nur wie soll ich da entscheiden � aber das wird schon �

  • #11

    Netti (Montag, 17 September 2018 10:53)

    Liebe Tanja, du kannst einfach wundervoll schreiben. Bleib wie du bist, denn genau so lieben wir dich. Liebe Grüße :)

  • #12

    Birgit Dallmeier (Montag, 17 September 2018)

    Ich lese deine Texte SOOO gerne!!! Hoffentlich hast du noch lange Lust und Zeit zum Schreiben. Ich freu mich sehr auf dein neues Buch <3 <3 <3

  • #13

    Wiebke (Montag, 17 September 2018 10:59)

    Hallo Tanja ich kann immer wieder nur sagen bleib bitte so wie du bist denn genauso bist du richtig. Das mit dem Selbstvertrauen ist so eine Sache ich muss mir auch schon mein ganzes Leben lang anhören schaff dir mal mehr Selbstbewusstsein an nur wie man das macht hat mir noch keiner erklären können. Und nun zum Schreiben dass du das kannst hast du ja nun bewiesen auch ich freue mich auf dein nächstes Buch bestellt ist es schon. Und was soll ich dann noch über deine Tiere schreiben die sind fantastisch ich freue mich auf Dezember wenn wir uns wieder sehen und einen schönen Tag zusammen verbringen. Also wie ich das sehe machst du alles genau richtig. �

  • #14

    Ute (Montag, 17 September 2018 11:05)

    Ja, genau so bist du.....vor allem chaotisch! Inzwischen habe ich gelernt, damit umzugehen...und wenn du anders wärst, wärst du nicht Du! Mach einfach weiter so, und alles wird gut!

  • #15

    Kerstin (Montag, 17 September 2018 11:17)

    Es ist immer wieder schön, Deine Geschichtchen zu lesen, zu schmunzeln und einfach an Deinem Leben teilzuhaben. Mach weiter so!!!

  • #16

    Gabi (Montag, 17 September 2018 11:20)

    Ich würde auch gerne ein Buch schreiben. Bilder malen kann ich nicht, das wäre wie Vogelkacke auf Papier. Fotografieren kann ich auch nicht, das wäre wie Vogelkacke auf dem Display. Also muss ich Buchstaben "malen ".
    Wer weiss, vielleicht gibt's auch mal nen Blog von mir. �
    Mach einfach so weiter Tanja.

  • #17

    Nicole (Montag, 17 September 2018 11:23)

    Liebe Tanja,

    doch du bist reich! Sehr reich! Du bist erfolgreich in dem was du tust, reich an tollen Weggefährten, reich an Erfahrungen usw. usw ... reich sein, bedeutet ja nicht nur, viel Geld auf dem Konto zu haben. Und ich bezweifele auch, dass dich das glücklicher machen würde. Und dieser Reichtum macht leider andere Menschen neidisch. Lass dich davon nicht beirren. Ich glaube du machst alles richtig, für dich und für deine Tiere und für uns Fans auch! :-) Bitte höre nie auf, so zu sein, wie du bist!

  • #18

    Elke Kl. (Montag, 17 September 2018 11:30)

    Hallo Tanja, ich freue mich jedesmal wenn ich etwas von Dir lese. Wie Du es schreibst ist einmalig und dazu die tollen Bilder deiner Tiere. Bleib so wie Du bist und lass Dir nichts anderes einreden. Viele meiner Freunde gehören mittlerweile auch zu Deinen Fans und sind begeistert.

  • #19

    Gisela Schunck (Montag, 17 September 2018 11:32)

    Danke Tanja, deine Geschichten machen wirklich immer gute Laune. Bin auch dafür, dass dein nächstes Buch "Leben mit Eulenkacke am Hintern" heißen sollte. �

  • #20

    Dee (Montag, 17 September 2018 11:34)

    Die Liebe zu deinen Tieren spürt man in jedem Bild.
    Auch wenn es ein knöttriger Eulerich ist, den du pudelnass unter einem Fliegenpilz zum Trocknen setzt...und dieser dich vielleicht gerade dafür ganz doll doof findet.
    Trotzdem sind es nicht nur einfach Fotos mit Eulen und Hunden.
    ...es sind Momente, in denen man sich selbst mal fühlt wie eine pudelnasse Eule und
    du es mit deinen Geschichten drum herum oder den passenden Weisheiten dabei,
    wieder Mut gibst. Wie ein kleines Plaster, auf die Seele, welches man als kleines Kind
    uuuunbedingt brauchte, damit man wußte..."alles wird wieder gut"!
    Dein Erfolg....das bist du selber! So wie du bist...mit all deinen Fehlern, die du selbst in dir siehst und empfindest.
    Ob es Neid bei den Menschen ist oder einfach nur ein Unvermögen sich für/mit jemanden zu freuen und/oder sich an den kleinen Dingen des Lebens zu erfreuen zu können....solche Menschen gibt es!
    Fühle dich gedrückt! Wir finden es toll....mach´ bitte weiter so! Liebe Grüße Alex Dee

  • #21

    Anke Roski (Montag, 17 September 2018 11:38)

    Liebe Tanja, ich freue mich sehr über diesen Blog und auch auf dein nächstes Buch.
    Seit der langen Eulennacht haben wir sogar ein signiertes Exemplar im Schrank �
    Ich bin stolz darauf dich und deine Tiere persönlich kennengelernt haben zu dürfen und hoffe wir sehen uns irgendwann wieder �.
    Ich schreibe auch gerne - leider zu wenig. Wir haben drei Kater, zwei Papageien, einen Hamster und ein Aquarium. Vielleicht schaust du auch mal bei mir im Blog vorbei?
    Die nächsten Tage sollte da einiges kommen:
    https://katz-und-haus.de/blog/

    Liebe Grüße
    Anke�

  • #22

    Ulla Witt (Montag, 17 September 2018 11:49)

    Liebe Tanja,
    Ich kenne sie nicht persönlich - noch nicht, man weiß ja nie - aber ich weiß genau, dass ich Sie gern zur Freundin hätte. Sie haben eine in mir, auch aus der Ferne!
    Mit Lieben Gruß Ulla

  • #23

    Katharina (Montag, 17 September 2018)

    Liebe Tanja,
    Bitte bitte bitte mach genau so weiter wie bisher, wir wollen dich so wie du bist, nicht einen Millimeter anders. Choas, Gefühl und Liebe im Herzen, so kennen wir dich und deine Geschichten.
    Kopf hoch und Gesicht in die Sonne.
    Alles Liebe
    Katharina

  • #24

    Katrin Pruchniewski (Montag, 17 September 2018)

    Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und keine Neider.
    Ich möchte weiter von Dir hören. :)

  • #25

    Flori Florere (Montag, 17 September 2018 11:56)

    Liebe Tanja wieder ein tolle Blog. Deine Worte kommen einfach immer toll an, einfach weil du so ehrlich und auf den Boden geblieben bist. Dein Talent eine so tolle Bindung zu den Tieren aufzubauen ist einzigartig und es ist wunderbar das du uns immer wieder daran teil haben lässt. Vielen Dank dafür und bitte mach weiter so. Deine Bücher sind große klasse und ich freu mich jedesmal über neuen “Stuff” von dir ;) Liebe Grüße aus dem Norden <3 Flori

  • #26

    Melanie (Montag, 17 September 2018 12:00)

    Sehr schön geschrieben. Auch wenn wir uns nicht persönlich kennen...du bist ein liebenswerter Mensch.
    Dich mit deinen Tieren zu sehen ist einfach schön.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg bei deinen nächsten Büchern.

  • #27

    Gabi (Montag, 17 September 2018 12:00)

    Liebe Tanja, deine Bücher sind großartig und ich freue mich schon riesig auf die nächste Neuerscheinung !! Du schreibst und fotografierst so voll Herz und vor allem Liebe zu deinen Tieren. Jede Geschichte, jeder Satz steckt voll Leben und Empfinden !! Ich habe das Gefühl, du hast deine Bestimmung voll und ganz gefunden und ich bin froh, dass du uns daran teilhaben lässt. Lass dich niemals von irgendwelchen bösartigen Menschen niedermachen !! Du bist genau richtig, so wie du bist. Ich liebe deine Bilder und Geschichten !! Sie machen das Leben bunter, chaotischer und die Welt ein großes Stückchen besser. Alles Liebe, viel Erfolg und Freude weiterhin, Gabi

  • #28

    Edelgard Thin (Montag, 17 September 2018 12:01)

    Liebe Tanja, die Bilder und dazu die Geschichten, einfach wunderschön. Die Menschen die sich nicht daran erfreuen können, haben meiner Meinung nach ein trauriges Leben. Mit dir verschmelzen Tier und Natur so esthetisch und freut in dieser zur Zeit chaotischen Welt, jeden Betrachter der einen Sinn für diese Schönheit hat. Nur Mut und weiter so, du bist auf dem richtigen Weg.

  • #29

    Birgit (Montag, 17 September 2018 12:26)

    Liebe Tanja,
    Ich finde deine Bilder, deine Erzählungen und deine Bücher mega! Wenn ein Tag nicht so läuft wie er soll, schaue ich auf deiner Facebook-Seite, ob es etwas Neues gibt.
    Es gibt eine schöne Textzeile aus einem Song von Udo Lindenberg: "Ich mach mein Ding, egal was die anderen labern". Vielleicht sollten wir uns das auf die Fahne schreiben und als Lebensmotto nehmen. �

  • #30

    Sabine gru (Montag, 17 September 2018 12:38)

    Danke für deine tollen Bücher. Du schreibst so klasse das immer wenn ich traurig bin ich ein Buch von dir lese und es geht mir besser .Du schreibst so herrlich ehrliche Geschichten. Auch deine Bilder sind immer ganz nah dabei .
    Kann nur sagen bitte mach weiter so .
    Und Danke

  • #31

    Claudia (Montag, 17 September 2018 12:51)

    Ich liebe euch alle einfach. Ihre seid toll. Lass dich nicht unterkriegen. Ich denke auch, dass es Neid ist was die Leute so bösartig werden lässt. Ich freu mich immer von euch zu sehen, zu lesen und zu hören.

  • #32

    AV (Montag, 17 September 2018 12:54)

    Liebe Tanja - alles richtig gemacht, trotz Vogelkacke am Hintern und Null Buch im Keller ... was sollen die da auch.
    Deine Fans Lieben dich wie du bist, freuen sich mit dir und über dich und deine Geschichten. Wir lachen mit, hoffen mit, bangen mit und trauern mit.
    Mögest du uns immer wieder und sehr lange teilhaben lassen an deinem total langweiligen beneidenswerten Leben im Untergrund. :))

  • #33

    Gabriele (Montag, 17 September 2018 13:05)

    Dein Beitrag ist echt aus dem Herzen geschrieben, Tanja!
    Vergiss aber nicht, Werbung für dich zu machen. Damit tust du dich auch leichter, dich auf deine Tiere zu konzentrieren.

    Liebe Grüße
    Gabriele

  • #34

    Andrea Geitner (Montag, 17 September 2018 13:10)

    Liebe Tanja....wie immer wunderschön ge- und beschrieben. Deine Geschichten sind einfach ganz wunderbar zu lesen, ob hier bei FB oder in deinen Büchern. mach einfach weiter so, bleib wie du bist, so natürlich, ehrlich , einfach ein wunderbarer Mensch.
    Als ich hier anfing zu lesen musste ich schmunzeln, denn auch ich wollte als Kind Buchautor werden, dachte mir aber nicht, dass die reich sind, sondern eben wie du weiter schreibst, irgendwo sitzen, alleine, fern ab von allem und ihre Bücher schreiben, ihre Phantasie ausleben können oder eben Geschichten aus dem Leben erzählen. Und, nun rate mal, auch ich hab dann eine Ausbildung im Büro gemacht, wie langweilig. Na ja, zum Bücherschreiben und Fotographieren hab ich dann doch nicht dein Talent.
    Ich wünsche dir von Herzen noch gaanz viele erfolgreiche Bücher, Kalender und natürlich noch unzählige, glückliche Jahre mit deinen Tieren und mit Norbert. Ich freue mich noch heute darüber, dass ich euch persönlich kennen lernen durfte und erinnere mich immer wieder gerne an diesen tollen 5-tägigen Workshop am Tegernsee....vor allem natürlich auch an den so herzigen kleinen Knötterich Gandalf, den ich auf der Hand halten durfte, den lustigen kleinen Lenni, die so zauberhafte Uschi und den allerbesten Ingo den es gibt.

  • #35

    Thomas Fährmann (Montag, 17 September 2018 13:20)

    Tja Tanja Neid iubd Missgunst ist die höchste Art der Anerkennung �
    Wenn Menschen die man sogar als Freunde ansah sich so verhalten weiss man das es keine Freunde sind.
    Du bist was besonderes. Das merkt man an deinen genialen Fotos und deinen Erzählungen.
    Ich muss gestehen ist habe zwar kein Buch von dir (noch nicht) aber man merkt es. Und persönlich habe ich dich ja auch schon kennengelernt.
    Ich kenne das mit dem Neid leider auch. Wie geht der Spruch: "Nur wer den Ball hat wird auch angeriffen".
    Und was gibt es besseres als seine Leidenschaft hal Beruf zu haben. Und das auch verdient erfolgreich. Und warst du mal bei dem Verlag der dich und die Eulen nicht haben wollte und hast denen gesagt wie erfolgreich du bist. Und das Weltweit!
    Und wenn ich lese das du kranke Menschen mit deinen Büchern erfreut, als was will man mehr. Das lässt die negativen Nachrichten doch in den Hintergrund wandern.
    Ich mag Menschen die natürlich sind, "Macken" bzw Eigenarten haben und Tiere lieben. Mir sind die normalen langweiligen Strukturierten Menschen suspekt �
    Daher mache dein Ding, sei glücklich. Weil der Erfolg gibt dir recht. Du hast so viele Fans da kannst du die Missgünstigen Menschen vergessen.
    Daher lieg weiter in der Voliere rum, Pack das Portemonnaie mit den Küken im Supermarkt aus und sei Chaotisch. So lieben wir dich.

  • #36

    Heike Gottwald (Montag, 17 September 2018)

    Liebe Tanja,
    ,ich gehöre zu denjenigen, denen du in einer schweren Zeit geholfen hast. Entweder hast du mir ein Schmunzeln oder Lachen ins Gesicht gezaubert oder traurigen Gedanken mit Bild und Spruch zusammengefasst. Vielen lieben Dank - du machst das genau richtig!

  • #37

    Anika Geis (Montag, 17 September 2018 13:27)

    Liebe Tanja,

    durch das Zielfoto Magazin bin ich über dich gestolpert und du hast mich einfach begeistert von der 1. Minute an. Ich liebe deine Art uns an eurem Leben teilhaben zu lassen. Ich finde die Beziehung die du zu deinen Tieren hast einfach toll und deine Geschichten auf Facebook versüßen mir den Tag. Obwohl ich euch nicht persönlich kenne sind deine Tiere und du mir irgendwie ans Herz gewachsen. Ich bewundere deine Arbeit als Fotografin und dein Buch zum Fotografieren von Eulen und Greufvögeln ist super hilfreich. Mach weiter so. Deine anderen Bücher stehen schon auf meiner Wunschliste und ich hoffe auf ein neues Buch mit Fotografie Tipps. Und gerade weil du mit Vogelkacke am Hintern Rum läufst bist du so sympathisch. ;D

    Liebe Grüße

  • #38

    Bere Nike (Montag, 17 September 2018 13:46)

    Liebe Tanja, du lebst genau richtig. Man liest immer wieder die Liebe zu deinen Tieren und das ist für beide Seiten wunderschön. Es ist doch herrlich sich zu den Tieren zu legen und zu Träumen. Du kannst am Ende sagen schön war es. Leider konnte ich deine Bücher nicht lesen, da ich durch Krankheit nicht mehr arbeiten kann, aber das kommt noch. Einen Kalender habe ich mir schon bestellt und feue mich sehr darauf. Ich kenne viele Bilder von dir und finde sie wunderschön.
    Lasse dich nicht von andere Menschen runterziehen. Das sind oft Leute die selber nichts in die Reihe bekommen.Woher diese ihr Selbstbewusstsein haben ist mir Ist wahrscheinlich ihre Dummheit. Mach weiter so, du machst alles richtig unfd du machst viele Menschen glücklich und das ist doch toll.� .

  • #39

    mario (Montag, 17 September 2018 13:57)

    tanja, das ist so schön geschrieben und so ehrlich.
    mit deinen bildern und geschichten versüsst du uns jeden tag.
    die hater sind halt überall, da musst du einfach drüber stehen, es ist der pure neid auf dein leben, der diese leute dann dazu treibt dich böse anzumachne.
    bleib wie du bist, nur wer sich selber treu bleibt, der hat ein glückliches leben.
    ich freue mich schon auf die nächsten bilder und geschichten :)

  • #40

    Ingrid Beyertt (Montag, 17 September 2018 13:57)

    Hallo Tanja, was Du machst ist so toll. Deine Bilder und Geschichten sind so ehrlich und verzaubern einem den Tag. Lass doch die Nörgler und Neider links liegen, du hast so viele Menschen, die das was du von dir zeigst gut finden, und sich freuen von dir was sehen oder lesen können. MACH WEITER SO! und danke für die schönen Momente.

  • #41

    Nicole Voltz (Montag, 17 September 2018 14:11)

    Liebe Tanja
    Ich freu mich mit Dir über deinen tollen Erfolg - und das dein Traum wahr geworden ist� Was gibt es schöneres?�

  • #42

    karin brand (Montag, 17 September 2018 14:13)

    liebe tanja,
    du schreibst so genial, so bildlich ... ich kann dich regelrecht vor mir sehen: im schlafanzug. rüdi auf der einen, gandalf auf der anderen schulter. kacke am hintern. ingo, der dir die vergessene geldbörse nachträgt ... ��

    DU bist mir 100x lieber als diese möchtegern-schönen!! denn DU, liebe tanja, bereicherst jeden meiner tage mit deinen tollen fotos & kommentaren!!!
    dafür danke ich euch von herzen!! �

  • #43

    Christa Jansen (Montag, 17 September 2018 14:19)

    Und genau so soll es sein und bleiben.Du hast es nicht nötig zu weinen....niemals wegen anderer "Menschen "...Scheiß drauf,denn deinen Reichtum an Liebe ,sowohl was du gibst,als auch bekommst,werden sehr viele niemals ihr Eigen nennen..

  • #44

    Laura Krusch (Montag, 17 September 2018 14:20)

    Ich bin immer wieder fasziniert von dir und deinen Tieren. Meine Mutter kann es schon nicht mehr hören, wenn ich sage, irgendwann besuche ich Tanja und die Eulen. Eigentlich wollten Christiane Genz und ich das schon längst gemacht haben. Aber inzwischen bist du eine viel beschäftige Buchautorin und hast nicht mehr so viel Zeit. Vielleicht klappt es doch irgendwann. Ich würde mich riesig freuen. Ich bin schon immer eine Nachteule gewesen und liebe den Untergrund. �

  • #45

    Schnöder (Montag, 17 September 2018 14:38)

    Liebe Tanja, grade eben erhielt ich eulenpost, der neue Kalender, freu, freu, riesen freu mit extra rüdi bild und poldikarte, due tage krieg ich zwei bücher mal wieder in der Hoffnung sie nicht wieder weiter zu schenken, aber es bereichert einem mit wenn man andere Menschen über dich und deine Bilder, Geschichten bereichern kann und erreicht. Mach weiter so, ohne veränderung, mit kacke am po, du bist wie du bist ne sau starke klasse frau, das wissen deine Tiere die spüren alles. Fühl mich so verbunden mit dir, auch kacke am po, hühner wohl gemerkt und immer hundekampfkleidung, peinlich wenn ich im herbst einkaufen geh und die matchbollen im aldi verlier, aber scheiß drauf.. Wünsch mir nur eins dich mal persönlich mit Tieren besuchen zu dürfen. Lg

  • #46

    Sonja (Montag, 17 September 2018 14:44)

    Offen, ehrlich und herzlich geschrieben. Wer traut sich denn, seine Art so zu leben, wie du es machst? Die wenigsten....
    Authentisch und mit viel Talent in Schrift und Bild. Hut ab, weiter so!

  • #47

    Kerstin Wunderling (Montag, 17 September 2018 14:47)

    Liebe Tanja, ich kenne Dich nur durch Deine Bilder und Texte. Du zeigst dadurch viel von Deinem Innenleben, das macht Dich sehr liebenswert, aber natürlich auch angreifbar. Aber wer Dich böswillig angreift, ist so eine menschliche Null, dass Du nicht darüber nachdenken solltest. Sei zufrieden mit Dir und stolz darauf, wie viele Menschen Du erreichst. Ich hoffe, Du bist irgendwann im Schwabenländle, ich würde Dich sehr gerne mal persönlich kennenlernen!

  • #48

    Trine (Montag, 17 September 2018 15:05)

    Zum Glück strafen ja deine vielen Fans die ganz wenigen Kritiker Lügen.
    Nur eine Ausrede lass ich nicht gelten: "...das Alter..." Nicht bei dir!
    Ich freue mich jeden Tag darüber, dass ich euch alle via Facebook und Instagram kennenlernen durfte!

  • #49

    Lena Viscid (Montag, 17 September 2018 15:10)

    Hach Tanja - du bist einfach ein Quell der Inspiration. Und diese Hingabe, die du in Bildern und mit Worten ausdrücken kannst, ist einfach unbeschreiblich!
    Für mich bist du eine Muse und ein Vorbild. Ich wünsche mir manchmal deinen Mut :-)

  • #50

    Kerstin Heschel (Montag, 17 September 2018 15:13)

    Liebe Tanja, so schnell wie heute war ich noch nie zuhause. Eulenpost im Briefkasten! Vielen lieben Dank. Und das nur, weil du nun doch Buchautor geworden bist, lach. Ich freue mich immer wieder von dir und den Geschichten rund um deine tierische Rasselbande zu hören. Deine unkomplizierte, natürliche und manchmal auch etwas chaotische Art macht dich einzigartig. Dein Blog ist einfach spitze. Danke, dass du uns an deinen Erlebnissen teilhaben lässt.

  • #51

    Sischi (Montag, 17 September 2018 15:14)

    Hallo Tanja,

    Ich freue mich jedes Mal von Euch zu hören, zu lesen oder (die Könung) Euch zu sehen.

    Deshalb hab ich nur den Wunsch dass es Euch allen gut geht und Ihr weiter macht wie bisher und uns ein bisschen teilhaben lasst an all Euren Erlebnissen.

    Damit machst Du uns allen viel Freude.

    Liebe Grüsse

  • #52

    Silke (Montag, 17 September 2018 15:31)

    Was für ein schöner Blog! Ich liebe es deine Geschichten zu lesen und durch die großartigen Fotos dich und deine wunderbaren Tiere ein bisschen „kennenzulernen“. Deine Bücher sind bezaubernd. Habe schon zwei und freue mich auf „Zuwachs“. Deine Art zu schreiben ist so authentisch und genau deswegen gefallen mir die Geschichten so. Ohne Geschnörkel, einfach du. Freue mich jeden Tag über neue Fotos und Berichte über deine Lieben.
    LG

  • #53

    Greta (Montag, 17 September 2018 15:52)

    Wieder einmal wundervoll geschrieben! Danke dafür und alles Gute für Sie und dieTiere!

  • #54

    Manuela (Montag, 17 September 2018 16:41)

    Liebe Tanja,
    schlechte Menschen gibt es leider überall! Und man kann ihnen nicht auf Dauer entkommen!
    Drum ignorier sie einfach ;-)
    Du machst mit deinen wunderschönen Fotos so viele Leute glücklich wie kein anderer! Da kannst du Mega stolz drauf sein! Und du kannst so schöne Tiere wie Ingo, Gandalf und Co deine Freunde nennen. Das werden diese Neider in ihrem ganzen Leben nicht können!
    Lass dich nicht unterkriegen!
    Liebe Grüße
    Manuela

  • #55

    Riekes511 (Montag, 17 September 2018 17:25)

    Hey Tanja, ich bin so froh Dich kennengelernt zu haben.❤ Lass Dich nicht verbiegen, sei du selbst. Nur dann werden deine Bücher so gut wie sie jetzt sind. Bleib dir und deinen Tieren treu. Denn die Liebe zu den Tieren spricht aus dir in deinen Büchern. Konzentriere dich auf die Leute die dich mögen nicht auf die anderen. Die sind es nicht wert. Glaub mir ich weiß wovon ich spreche. Dein Traum ist doch noch wahr geworden. Ich freue mich sehr dass ich davon ein Teil bin. Wenn auch nur ein ganz kleiner. Es grüßt dich ganz lieb Rike......

  • #56

    Ute Gulden (mausimom) (Montag, 17 September 2018 17:58)

    Weisst Du was ich an Dir ganz besonders liebe und sehr bewundere? Ich meine ausser Deinen wunderbaren Bildern und Deinem so liebevollen Umgang mit den Tieren?
    Dass Du bist wie Du bist! TOLL und ECHT und HÜBSCH !!!! Jetzt sag nicht wieder "ich bin nicht hübsch"!!! Ich hör das!�

  • #57

    Regina Dippold (Montag, 17 September 2018 17:58)

    Liebe Tanja, das hast Du wieder schön geschrieben, ich lesen Deine Geschichten und auch Deine Bücher sehr gerne. Und natürlich liebe ich Deine Bilder und Deine Tiere finde ich allesamt zu knuddeln. Bleib so wie Du bist und lass Dir nichts durch die dummer Neider madig machen....Liebe Grüße, Regina

  • #58

    Ev (Montag, 17 September 2018 18:24)

    Liebe Tanja,
    deine Bilder sind einfach nur schön und wie in deinen kleinen Anekdoten, steckt in ihnen sehr viel Witz und vor allem ganz viel Herz ♡. Persönlich kenne ich dich zwar nicht, aber du wirkst sehr authentisch und zauberst bestimmt nicht nur mir mit den Geschichten und Bildern von und mit deinen wunderbaren Tieren ein Lächeln ins Gesicht � (..oft auch ein breites Grinsen). Bleib bitte genau so wie du bist, du bist toll!!! LG Ev

  • #59

    Karola Brandt (Montag, 17 September 2018 18:44)

    Liebe Tanja,
    ob Du es wahr haben willst oder nicht, Du bist bekannt und eine tolle Frau, auch ohne Bücher im Keller und mit Vogelkacke am Hintern �.
    Und bitte ändere das niemals!
    Du verbreitest so viel Freude mit Deinen Fotos, Blogs,Büchern, Kalendern, Fernsehauftritten ...und...und...und.
    Du bist ein Mensch, der so authentisch rüber kommt und auch noch über sich selbst lachen kann! Diese tollen Eigenschaften sind leider sehr, sehr selten geworden.
    Das Herz am rechten Fleck scheinst Du definitiv auch zu haben ❤
    Vielen Dank für all Deine Beiträge!
    Liebe Grüße aus Berlin
    Karola

  • #60

    Petra Erdmann (Montag, 17 September 2018)

    Liebe Tanja, einfach nur mal "Danke", denn deine Fotos und Texte erhellen mir echt so manchen fiesen Moment ❤️
    Heute kam der Kalender an und ich liebe ihn! NOCH habe ich kein Buch von dir (weil halt die meiste Kohle in den Tierschutz fließt, da überlege ich mir immer fünfmal, ob ich mir den Luxus gönne und für mich was kaufe), aber das wird sich ändern, ganz sicher.
    Für all die wunderbaren Wesen um dich rum sende ich einen liebevollen Krauler, gib Ingo einen Extrastreichler von mir (den Kerl bewundere ich einfach ❤️)

  • #61

    Prommersberger inge (Montag, 17 September 2018 20:19)

    So schön zu lesen, spricht mir einfach aus der Seele

  • #62

    Sandra (Montag, 17 September 2018 20:42)

    Und darum mögen wir deine Bücher, den Blog, Instagram ....einfach weil du frei heraus schreibst jnd fotografierst. Du machst es mit dem Herzen und das merkt man.
    Leider werden Neider immer angezogen, lass dich nicht klein reden und tu was dir gefällt.
    Liebe Grüße Sandra Brandt

  • #63

    Ralph Gräler (Montag, 17 September 2018)

    Ich folge dir (im Geiste) schon länger.... dasSchreiben ist eine kleine Sucht in mir! Selbst kurze Kommentare (bei jedem anderen) könnten bei mir Seiten füllend geraten! Ich rede auch oft zu viel! Obwohl ich im rechten Moment nicht die Zähne auseinander kriege!
    Schreiben kommt mir irgendwie spannend vor.... das Wort hat eine irre Macht! Ich fühle mich auch mit diesen Dauer-Okays oder Dauer-Nices nicht wohl.... ich mag unsere Sprache nämlich! Eine Bekannte ist durch einen dummen Zufall Kinder- und Jugendbuchautorin und gibt auch vereinzelt Kurse betreffs autobiographischen Schreibens.... ich kriege den Mumm nicht zusammen, ihr in dererlei Hinsicht auf die Füße zu springen!
    Liebe Tanja, bei dir empfinde ich das dazugehörende Umfeld passiv mit, du hast etwas zum Schreiben, dein Ingo, deine Kessy und deine ganzen Federchen..... bei dir ist so gesehen immer Aktion! Das ich außerordentlich spannend finde, neulich mal kurz Finnland, dann Holland..... und immer Gedanken dazu!
    Ich hingegen schreibe derzeit nur Düsternis, Frustration, Depression! Das Leben als Depressiver ist so unendlich monoton! Denn man traut sich ja nichts zu!!!
    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit deinen Büchern, viel Spaß mit deinen Hunden und vor allem mit deinen Federchen......�

  • #64

    Irena Leuftink (Montag, 17 September 2018 21:06)

    Liebe Tanja, ich finde dich und deine Tiere einfach klasse! Neider wird es immer geben :).... Ich bewundere dich, daß du so bist wie du bist.

  • #65

    Jutta (Montag, 17 September 2018 21:10)

    Hallo
    Wie immer sehr schön geschrieben ��
    Was für eine Krankheit hattest du?
    Ich kann dich verstehen,denn durch meinen Unfall sehe ich vieles anders�
    Und komme so langsam wieder auf die Beine.
    Deshalb bleibe dir bitte treu und gehe deinen eigenen Weg �
    Fühl Dich von mir gedrückt
    Gruß Jutta

  • #66

    Pia (Montag, 17 September 2018 21:12)

    Einfach großartig, lass Dich nicht unterkriegen, Deine Texte und Bilder zaubern mir immer ein Lächeln auf das Gesicht.
    Nur Mut; -)
    Glg

  • #67

    Sabine (Montag, 17 September 2018 21:17)

    Danke liebe Tanja!!!! Wieder mal ein herrlicher Blog. Ich sitz hier und bin glücklich, wieder etwas von Dir zu lesen. Du schreibst ganz wunderbar und ich freu mich schon auf die nächsten Blogs und Bücher. Mach einfach weiter so!!!!

  • #68

    simone (Montag, 17 September 2018 21:38)

    Bleib wie Du bist, denn Du bist einfach wunderbar.

  • #69

    Mary (Montag, 17 September 2018 21:43)

    Tanja, ich freue mich immer wieder riesig an deiner ungeschminkten Ehrlichkeit, dich so zu zeigen, wie du bist! Das schaffen die wenigsten Menschen. Vor dir ziehe ich den Hut!

  • #70

    Antje Kohnagel (Montag, 17 September 2018 22:13)

    Liebe Tanja, ich habe zwar keine Wortfindungsstörungen aber leider überhaupt kein Talent Texte zu formulieren. Du schreibst wunderbar und deine Bilder sind der Hammer!
    Dieser Poldinatorblick ist klasse, ich bin ein bisschen neidisch, ich würde in manchen Situationen gerne ganz genauso gucken können, lach....
    Mache unbedingt weiter so! Mir würde sonst was fehlen.....

  • #71

    Andrea Lessel (Montag, 17 September 2018 22:16)

    Hallo Tanja,
    wie immer schön geschrieben. Das mit den Wörtern kenne ich, hatte gehofft es würde wieder besser. Wird es aber leider nicht. Wenn es mir nicht einfällt frage ich eben Herrn Google oder ich schreibe mir die Varianten auf und suche mir die aus, welche mir am besten gefällt … ist aber auch nicht immer richtig … wer ist schon immer perfekt ???
    Drück dich

  • #72

    Meike (Dienstag, 18 September 2018 07:35)

    Wunderbarer ehrlicher Text, berührend und lustig zugleich, so wie so deine Postings und Bilder.... Danke,dass du den Schritt in die Öffentlichkeit gewagt hast, und jeden Tag Tausende damit erreichst und den Tag verschönerst!!

  • #73

    Katja (Dienstag, 18 September 2018 07:45)

    Grundehrlich und aus tiefstem Herzen geschrieben - genau so, wie du bist. Bewahre dir das und erfreue uns weiterhin mit deinen wunderbaren Geschichten von Ingo & Co �

  • #74

    Gaby Trauer-Link (Fio) (Dienstag, 18 September 2018 08:19)

    Liebe Tanja,

    dich, deine Tiere, deine Geschichten und die wundervollen Bilder von deinen Tieren sind für mich ein absolutes Highlight in der virtuellen Welt. Man merkt dir an, wie sehr du deine Tiere liebst und mit wieviel Liebe du das alles präsentierst. Ich bin stolze Besitzerin deines Buches Eulen & Greifvögel fotografieren � Vielleicht kann man sie alle irgendwann mal in der realen Welt sehen.

    Bitte mach so weiter, pass gut auf dich und deine Tiere auf!

    Schmatzer auf Ingos Hundenase, die Eulis alle mal gekrault und einen dicken Drücker für Dich.

    Gaby

  • #75

    Stephanie Plewka (Dienstag, 18 September 2018 08:49)

    Hallo Tanja.
    Ich bin mal wieder hin und weg von Deinem Blog....so schön geschrieben. Und wenn ich ehrlich bin...ich bewundere Dich. Du hast eine wahnsinnig schöne Beziehung zu wunderbaren Tieren und Du kannst den Moment leben. Das ist super. Wenn das mehr Leute könnten, wäre die Welt oft entspannter ;-)
    Wir haben uns erst einmal persönlich getroffen, aber ich habe Dich als sehr liebenswerten und herzlichen Menschen kennen gelernt.
    Danke, dass Du Deine Erlebnisse mit uns teilst.

    Schöne Grüße aus dem Ruhrgebiet

    Stephanie

  • #76

    Monika (Dienstag, 18 September 2018 10:36)

    Liebe Tanja,
    es gibt keinen Tag ohne in dein Buch zu schauen, obwohl ich schon genau weiß, welches Foto als nächstes kommt :-D Noch ein bisschen und ich werde alle Exifs von deinen Bilder auswendig kennen ;)
    Ich liebe alles, was Du schreibst - egal wo: Instagram, FB, Blog oder Bücher....
    Dass du irgendwann schüchtern warst, kann ich mir überhaupt nicht vorstellen :)
    Und was mir noch fehlt...
    Ich warte auf ein Ersatz-Fotoworkshop bei Dir...
    Ich hab mich damals so gefreut... das Leben schreibt leider eigene Geschichten :(
    Liebe Grüße und weter so
    Monika

  • #77

    Marianne (Dienstag, 18 September 2018 12:16)

    Toll, Deine Geschichte zu lesen, Deine Fotos uns Stories bereichern jeden meiner Tage. Arbeitstechnisch gesehen hab ich oft Stress und hab viel mit psychischen Themen zu tun. Abends sehe ich dann Deine Einträge bei IG oder FB und muss trotz alle Müdigkeit und Abgeschlagenheit lächeln! Ich wünsche Dir viel Erfolg mit all Deinen Büchern und was Du so tust, es ist toll! Weiter so! Und ein Besuch bei Dir und Deinen Tieren steht definitiv auf meiner Wunschliste und sobald wir von Berlin aus in meine alte Heimat Bonn reisen, wird es einen Zwischenstopp geben. :-)
    Herzliche und liebe Grüße aus dem Osten, Marianne

  • #78

    Gabriele (Dienstag, 18 September 2018 12:56)

    Liebe Tanja,
    Seit ich deine wundervollen Fotos bei Instagram entdeckt habe, bin ich Fan von Dir und von Deinen Vögeln. Ach, Ingo darf ich nicht vergessen �
    Du bist genau richtig so wie Du bist und ich bewundere Deine Arbeit!
    Bleib genau so und schenk uns bitte weiterhin so schöne Einblicke in Euer Leben!
    Herzliche Grüße, Gabriele

  • #79

    Annett (Dienstag, 18 September 2018 14:24)

    Liebe Tanja, gerade all das, was du beschreibst, macht dich absolut einzigartig. Ich finde es herrlich, wenn jemand zu sich steht, zu Allem, ob groß, stark und positiv oder eher klein, normal und manchmal negativ besetzt. In erster Linie muss man mit sich selbst klar kommen . Und Recht machen muss man niemandem etwas, warum auch? Wie man von anderen wahr genommen wird, sollte nie Maßstab des eigenen Lebens sein. Ich möchte mich selbst nicht an den ewigen Nörglern orientieren müssen.
    Manchmal, wenn ich in einer Unterhaltung eine Episode von Ingo oder Poldi einfließen lasse, und ich gefragt werde, wer denn Ingo bzw. Poldi seien, erheitert es mich meist, darauf zu antworten: Na, die, mit denen Gandalf zusammen Abenteuer erlebt.
    Dann sehe ich förmlich, wie sich die Gedanken zum "Herrn der Ringe" bewegen und die Gesprächspartner grübeln, wo denn da ein Ingo oder ein Poldi vorkommen. Einmal musste ich laut lachen, als Poldi zu einem Hobbit erklärt wurde. Na gut, die Füße...
    Natürlich bin ich nicht gemein und kläre die Angelegenheit auf, nicht ohne wärmstens zu empfehlen, die ganze tierische Familie im Web zu besuchen. Denn da würde man echt etwas verpassen, täte man es nicht.

  • #80

    Sanyra (Dienstag, 18 September 2018 15:05)

    Nein, Eule und Hund interessieren wirklich niemanden * lach*.
    Ich finde deine Geschichten großartig und auf deine Art und Weise zu fotografieren kannst du schon stolz sein!
    Ich finde, aus jedem deiner Bilder spricht eine kleine Geschichte!
    Mach weiter so!

  • #81

    Karin (Dienstag, 18 September 2018 20:24)

    Schöne Kombination aus Eule und Hund, die keinen interessieren und dem Foto... solche Augen würde ich bei dem Spruch jetzt auch machen. Kein Buch im Keller - inzwischen denn einen Keller? Deine Bilder regen zum Schmunzeln, Lachen, Träumen an, du schreibst vermutlich im Wesentlichen so, wie dir auch beim Sprechen der Schnabel gewachsen ist - distanziert herumformuliert ist da nix und das ist auch gut so. Es ist vielleicht leicht gesagt, aber echt mal.. lass dich von denen die, die da böse Kommentare schreiben und anderes, nicht unterkriegen. Die, die dir positives schreiben, wünschen, denken, sind defintiv mehr ;)

  • #82

    Kirsten (Dienstag, 18 September 2018 22:53)

    Liebe Tanja der Blog ist wieder wundervoll geschrieben und die Fotos richtig toll. Ingo mit Brille � bitte mach genauso weiter du bist ehrlich und authentisch und liebst deine Tiere das kommt auch in den Fotos zur Geltung. Denk dran Hauptsache du bist mit dem zufrieden was du tust. Freue mich auf mehr von dir und deinen süßen. Liebe grüße aus Hamburg
    Kirsten

  • #83

    Kathrin (Mittwoch, 19 September 2018 01:23)

    Ich liebe diese Art zu schreiben, denn sie hat das, was vielen Menschen fehlt: Ehrlichkeit!

  • #84

    Barbara (Mittwoch, 19 September 2018 22:52)

    Tanja, vielen Dank für Deine Bilder und Geschichten. Sie bereichern meinen Tag und ich werde schon unruhig, wenn ich keine neuen Infos von Dir und den Tieren finde. Dein neues Buch "Eulen und Greifvögel fotografieren" habe ich auch und würde es mir gerne persönlich signieren lassen. Wenn Du mal wieder Lesungen hälst, würde ich diese Info gerne erhalten und dann vorbeikommen.
    Bis bald vielleicht einmal Barbara

  • #85

    Astrid Thal (Donnerstag, 20 September 2018 06:36)

    Es gibt doch den Spruch „ er/sie läuft mir hinterher als hätte ich Honig am Arsch“. Bei Dir ist es halt Vogelkacke und wir folgen Dir alle� mach weiter so. Neider sind ganz einfach armselige Menschen, die Dir nie das Wasser reichen können.

  • #86

    jeannette conus (Donnerstag, 20 September 2018 11:34)

    super geschrieben! deine bücher und kalender sind einfach unübertrefflich! ich freue mich jedesmal über deine beiträge und die absolut genialen bilder! durch sie spürt man deine liebe zu deinen tieren! so was intensives hab ich noch nie gelesen!
    was hast du denn für eine krankheit tanja?
    ich wünsche dir weiterhin so viel freude! du bist genau richtig tanja! danke dass du uns an deinem leben mit deinen tieren teilhaben lässt! alles liebe, jeannette�

  • #87

    Bea Michel (Donnerstag, 20 September 2018 21:27)

    Liebe Tanja,
    Du machst das ganz toll mit deinen Tieren. Egal was manche denken; deine Geschichten gehen unter die Haut und erfreuen und faszinieren einem immer wieder. Man spürt deine Liebe zu den Tieren und der Natur. Die Menschen haben verlernt auf die Zeichen der Natur zu hören und entsprechend zu leben. Bleib wie du bist und liebe deine Tiere, egal was die Menschen denken. Ich freue mich auf weitere Geschichten von dir. Und vielleicht lernen wir uns irgendwann persönlich kennen. Man weiss nie wohin der Weg einen noch führt. Würde mich sehr darüber freuen

  • #88

    Bine (Freitag, 21 September 2018 08:38)

    Belib' bloß, wie Du bist. Funzt.

  • #89

    Urte Lendorf (Freitag, 21 September 2018 09:56)

    Liebe Tanja,
    wieder mal herzerfrischend geschrieben mit passenden Fotos dazu :-)
    Bine hat es kurz und knapp beschrieben... so muss das!
    Deine Fangemeinde mag Dich so wie Du bist. Ich bin in meinem Leben auch oft chaotisch, hänge zuviel am PC, um alles zu sehen und lesen von Dir. Dabei müsste ich unbedingt mal aufräumen, putzen, Wäsche bügeln, usw. *hehe* wenn Du wüsstest, wie es hier grad aussieht ;-) Lieber geh ich in den Wald, Pilze suchen und knipsen. Dreckhose an, fertig!
    Diese sogenannten "Freunde", vergiss sie, sie sind keine Träne wert! Ist nicht einfach, das musste ich auch schon feststellen, aber man muss sich lösen, sonst geht man unter.
    Für uns hier sind deine wundervollen Fotos und Texte eine Bereicherung! Ob fröhlich oder traurig, sie erhellen unseren Alltag! Danke, daß Du das alles mit uns teilst!

  • #90

    Cornelia (Freitag, 21 September 2018 12:49)

    Mach weiter so Tanja, Hauptsache ist doch dass es Dir dabei gut geht und Du weiter so leben kannst wie Du möchtest

  • #91

    Brigitte Laskowski (Freitag, 21 September 2018 17:33)

    Liebe Tanja, nachdem ich dich gestern in Kaarst erlebt habe, kann ich diese Geschichte sehr gut nach vollziehen. Das bist einfach du. Bleib so und lass dich nicht irritieren

  • #92

    Marlene (Samstag, 22 September 2018 12:11)

    Liebe Tanja, alle deine Geschichten sind wundervoll geschrieben. Deine Fotos einmalig schön. Man spührt die enge Verbindung zu deinen Tieren. Es wird immer Menschen geben, die einen dieses Glück neiden. Der Vorteil ist, dass du jetzt weisst wer deine wahren Freunde sind. Ich bin ein absoluter Fan von dir und deinen Lieben und freue mich auf neue Geschichten und Fotos. Lass dich nicht verbiegen oder stressen, bleib wie du bist. Du bist einmalig. :-)

  • #93

    Silke (Freitag, 28 September 2018 16:31)

    Liebe Tanja,all deine Geschichten und Bilder sind einmalig. Das hat keiner ,ausser du und das ist gut so. Du hast es verdient. Wer mit so viel Hingabe und Herz schreibt und fotografiert der hat das Herz am richtigen Fleck. Mach weiter so ,freue mich über jede neue Geschichte und natürlich neue Aufnahmen von deinen Tieren. :-)

  • #94

    Petra (Mittwoch, 24 Oktober 2018 06:38)

    Liebe Tanja,
    wenn ich Deine Geschichten lese, habe ich das Gefühl, direkt dabei zu sein. Du schreibst so lebendig und echt und einfach aus dem Leben, dass Du es dem Leser leicht machst, in diese Momente mitzukommen. Und das ist Lesen doch: Ein Ausflug, eine kleine Reise. In Deinem Blog und Deinen Büchern dürfen wir ein Stückchen mit in Deine Welt kommen, die Du uns so liebevoll zeigst. Und dafür möchte ich mal danke sagen! Ich freue mich über jeden Blogbeitrag und genieße jedes Deiner Bücher und die wundervollen Bildern!
    Alles Liebe,
    Petra